Cyclocross

Cross- / MTB- / Querfeldeintraining

Im Winter finden gemeinsame Geländeausfahrten (MTB, Cyclocross) in die nähere Umgebung von Kiel statt. Die Ausfahrten werden derzeit über den Messenger-Dienst Whatsapp verabredet und starten üblicherweise am Sonnabend um 10 Uhr an der GTÜ-Prüfstelle am Grasweg 2-4. Interessierte können sich von Stephan Pareigis (stephan.pareigis@gmx.de) in die Whatsapp-Gruppe aufnehmen lassen. 

Was ist Cyclocross?

Querfeldeinrennen ist die offizielle Bezeichnung des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) und meint Radsport im Gelände, mit kurzen Steigungen, Hindernissen, schwerem und abwechselnd sandigem Boden, die den/die Fahrer/in durchaus auch zum Absteigen zwingt. Auf jeden Fall aber keine Asphalt Piste. Die Rennstrecken sind dabei zum Teil sehr unterschiedlich und führen über Wiesen, befestigte Waldwege, Treppen oder durch eine Kiesgrube, über natürliche oder auch künstliche Hindernisse auf insgesamt ca. 3 km.

Die Radquer (Schweizer Bezeichnung) erfordern viel Kraft und stellen hohe Anforderungen an die Fahrtechnik. Steuerkunst auf schmierigem, weichem Untergrund, Sprungtechnik bei Hindernissen und flüssiges Auf- und Absteigen vom Rad zeichnet die guten Fahrer aus.

Gefahren wird mit abgewandelten Rennrädern, die eine breitere (max. 33mm), oft grobstollige Bereifung u. angepasste Rahmengeometrie u. Übersetzungen besitzen. Der typische gebogene Rennlenker bleibt erhalten, eine Federung kommt nicht zum Einsatz. Fast alle bekannten Fahrradhersteller haben Cyclocross Rennräder oder die verwandten Gravel Racer im Programm und unterscheiden sich deutlich vom Mountain Bike

Ursprünglich nutzten einige französische Straßenfahrer ca. 1900 das Geländeradfahren um in den Wintermonaten Kondition für die Straßensaison aufzubauen. Auch heute noch wird der CX Sport im wesentlichen im Herbst/Winter ausgeübt. Die ersten nationale und internationale Cyclocross Rennen folgten wenige Jahre später . Die erste Querfeldeinweltmeisterschaft 1950 in Paris konnte von den deutschen Radsportlern Klaus Peter Thaler und Rolf Wolfshohl gewonnen werden. Mit Mike Kluge gab es einen erfolgreichen deutschen  Mountainbike Fahrer der  im Cyclocross den Weltmeistertitel erringen konnte. Mit Hanka Kupfernagel hatte der Querfeldeinsport eine mehrfache Weltmeisterin zwischen 2000 u. 2008, und ist somit wohl die erfolgreichste Wintersportlerin Deutschlands.

Aus Schleswig Holstein war mit Georg Bickel vom Preetzer RV als deutscher Meister der CX Amateure besonders erfolgreich. Nach der explosionsartigen Entwicklung im Mountain Bike Sport geriet Cyclocross zunehmend ins Hintertreffen. Erst durch die Erfolge des Senioren Weltmeisters Jens Schwedler und dessen Entwicklungsarbeit und das Engagement des Radherstellers Stevens konnte der Querfeldeinsport in Norddeutschland eine Renaissance erleben.

Der Kieler RV hat die Sparte Cyclocross wieder sehr frühzeitig in sein Programm aufgenommen und veranstaltete in 2018 bereits sein 10tes CX Radrennen.

Auf internationaler Ebene sind aktuell besonders Radsportler aus Belgien erfolgreich.


Velocenter Kiel
Restaurant ElMövenschiss Schilksee

Aktuelle Termine

Morgen 17:00 Uhr

Donnerstagstraining

Ort: Nordseite Levensauer Hochbrücke
Art: Training

15.06.2024

DM Einzelzeitfahren U19

Ort: Aue SAC
Art: Rennen

15.06.2024 09:00 Uhr

Radrennen Laage

Ort: Wardrow
Art: Rennen

16.06.2024

DM-Berg Frauen und Bundesliga U19

Ort: Oberwiesenthal SAC
Art: Rennen

18.06.2024 17:30 Uhr

Dienstagstraining

Ort: Bahnhof Melsdorf
Art: Training

Alle Termine anzeigen

Ingenieurbüro Meyhoff
Garant-Haus
mobac

Unsere Aktiven

Lilith Wesselmann
Klasse  U13w
Jahrgang  2013
Hans Peters
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1968
Ian Hoesle
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1972
Nina Heike
Klasse  Frauen
Jahrgang  1996
Philine Letz
Klasse  Frauen
Jahrgang  1997
Bodil Klärmann
Klasse  Frauen
Jahrgang  1977
Jakob Radau
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1998
Falk Petzold
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Olaf Münzert
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1956
Nils Becker
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Thekla Hilbert
Klasse  Frauen
Jahrgang  1999
Gregor Hoops
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1984
Mathis Brandt
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1995
Matthias Mehdorn
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Truels Hansen
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1976
Mika Pelny
Klasse  U19
Jahrgang  2005
Oliver Gooth
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1971
Michael Brestel
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1953
Konstantin Reeck
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Patrick Glöde
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1981
Henning Peper
Klasse  U19
Jahrgang  2007
Reyk Herzog
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1975
Tammo Köller
Klasse  Männer
Jahrgang  1987
Hanja Blank
Klasse  U17w
Jahrgang  2009
Jorid Behn
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
John Rupprecht
Klasse  U17
Jahrgang  2008
Jan Lambracht
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1981
Fynn Brestel
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Johannes Skroblin
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Autolackierung Zech
B & B